klassik symphonik

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

02 Sep 2024 um 19:30
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks | Sir Simon Rattle | Mahler

Ohne Gustav Mahler h├Ątte Sir Simon Rattle wohl einen anderen Beruf ergriffen. Als er zw├Âlf Jahre alt war, h├Ârte er in Liverpool erstmals eine Mahler-Sinfonie – und war hin und weg: ┬źMir war schon klar, dass ich Musiker werden wollte, aber durch dieses Ereignis wurde ich zum Dirigenten.┬╗ Eine Schl├╝sselrolle spielte f├╝r ihn vor allem die Sechste Sinfonie, die ┬źTragische┬╗. Mit ihren martialischen Hammerschl├Ągen nimmt sie das Schicksal vorweg, das Mahler bald darauf ereilen sollte: den Tod seiner kleinen Tochter Maria und die Entdeckung seiner unheilbaren Herzkrankheit. Das apokalyptische Ende der Sinfonie wiederum wirkt wie eine Vorahnung der Katastrophen, die das blutige 20. Jahrhundert der Menschheit bescherte. Rattle dirigierte das vision├Ąre und ersch├╝tternde Werk, als er 1987 bei den Berliner Philharmonikern deb├╝tierte, und es stand abermals auf dem Programm, als er sich 2018 als Chefdirigent von ihnen verabschiedete. Dass er es jetzt f├╝r seinen ersten Luzerner Auftritt mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ausgew├Ąhlt hat, setzt die Serie eindrucksvoll fort. Die Sechste Mahler ist f├╝r Rattle das St├╝ck seines Lebens.

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

02 Sep 2024 um 19:30
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern