klassik symphonik

Die Walk├╝re

21 Aug 2024 um 17:00
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Die Walk├╝re
Dresdner Festspielorchester | Concerto K├Âln | Kent Nagano | Wagner

Richard Wagner war der grosse Neuerer des Musiktheaters. Mit dem Vierteiler Der Ring des Nibelungen setzte er seine Idee vom Gesamtkunstwerk um, in dem die verschiedenen K├╝nste miteinander verschmelzen. Wie revolution├Ąr Wagners Errungenschaften waren, zeigt Kent Nagano mit dem Dresdner Festspielorchester und Concerto K├Âln. Denn sie f├╝hren Die Walk├╝re, den zweiten Teil der Tetralogie, so auf, wie sie zu Wagners Lebzeiten erklang: Die Streichinstrumente sind mit Darmsaiten bespannt, Wagner-Tuben, Fagotte und Oboen wurden historisch getreu nachgebaut. Das Orchester ist auf 435 Hertz gestimmt, also tiefer, als man es heute kennt, und das Gesangsensemble muss nicht nur singen, sondern auch melodramatisch deklamieren. Als Nagano im vergangenen Sommer mit dem Rheingold den Auftakt dieses historisch informierten Rings pr├Ąsentierte, war die Begeisterung gross: ┬źAlles t├Ânt viel rauer, urt├╝mlicher und so radikal modern, dass man aus dem Staunen nicht herauskommt┬╗, urteilte die Neue Z├╝rcher Zeitung. Man darf also gespannt sein auf die Fortsetzung. Und sich auf ┬źGreatest Hits┬╗ wie den ber├╝hmten Walk├╝renritt oder den Feuerzauber freuen.

Die Walk├╝re

21 Aug 2024 um 17:00
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern