klassik

Debut Tjasha Gafner

22 Aug 2024 um 12:15
Lukaskirche Luzern
Debut Tjasha Gafner
Tjasha Gafner | Haydn, Reni├ę u.a.

Vielleicht kann Tjasha Gafner ihre vielen Preise gar nicht mehr alle aufz├Ąhlen: Zwanzig Auszeichnungen wurden ihr in den letzten zehn Jahren bei Wettbewerben in aller Welt zuteil. Aber die j├╝ngste war wohl die wichtigste: 2023 gewann die 1999 in Lausanne geborene Harfenistin den ARD-Musikwettbewerb in M├╝nchen und erhielt dort obendrein den Publikumspreis. Die S├╝ddeutsche Zeitung attestierte ihr ┬źeine hinreissende Mischung aus filigraner Eleganz und musikantischer Pr├Ąsenz┬╗. Seit ihrem zehnten Lebensjahr steht Tjasha Gafner auf der B├╝hne, sie konzertierte als Solistin etwa mit den London Mozart Players, dem Orchestre de Chambre de Lausanne oder dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie. Dabei begn├╝gt sie sich nicht mit dem bestehenden Repertoire, sondern legt selbst neue Transkriptionen f├╝r ihr Instrument vor. Weshalb sie bei ihrem Debutkonzert auch eigene Bearbeitungen einer Lautensuite von Bach und einer Klaviersonate von Haydn pr├Ąsentiert. Dazu kommen feine, poetische Originalwerke der beiden franz├Âsischen Harfenlegenden Marcel Tournier und Henriette Reni├ę sowie eine neue Komposition der Isl├Ąnderin Krist├şn ├×├│ra Haraldsd├│ttir, die eigens f├╝r dieses Konzert entsteht.

Debut Tjasha Gafner

22 Aug 2024 um 12:15
Lukaskirche Luzern