klassik symphonik

M├╝nchner Philharmoniker

13 Sep 2024 um 19:30
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
M├╝nchner Philharmoniker
M├╝nchner Philharmoniker | Lahav Shani | Renaud Capu├žon | Chin | Dutilleux | Seltenreich | Ben-Haim

Lahav Shani hat viele Berufe und Berufungen. Seine musikalische Laufbahn begann er als Kontrabassist im Israel Philharmonic Orchestra. Parallel dazu entwickelte er sich als Pianist so rasant fort, dass er sogar die Solistenkarriere einschlagen konnte, Konzerte von Tschaikowsky und Rachmaninow spielte, mit Martha Argerich im Duo auftrat und regelm├Ąssig Soloabende gab. Am bekanntesten ist er inzwischen aber als Dirigent: Die M├╝nchner Philharmoniker haben sich den israelischen Jungstar bereits als k├╝nftigen Chef gesichert. Bevor er 2026 offiziell sein Amt antritt, kommt er jetzt schon f├╝r zwei Konzerte mit seinem neuen Orchester nach Luzern – in gleich doppelter Funktion. Denn zur Er├Âffnung des zweiten Abends ist er als dirigierender Pianist zu erleben, mit Johann Sebastian Bachs ber├╝hmtem d-Moll-Klavierkonzert. Danach widmet er sich Anton Bruckner und dessen ┬źSchwanengesang┬╗, der unvollendeten Neunten Sinfonie. Bruckner z├Ąhlt zu seinen auserkorenen Lieblingen im Repertoire: ┬źEr verschmilzt das ganze Orchester, alle Stimmen, zu einem einzigen Organismus┬╗, erkl├Ąrt Shani. ┬źDas sind fantastische Klangmischungen, ein tiefer, grossartiger Sound.┬╗

M├╝nchner Philharmoniker

13 Sep 2024 um 19:30
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern