klassik symphonik

West-Eastern Divan Orchestra

18 Aug 2024 um 19:30
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
West-Eastern Divan Orchestra
West-Eastern Divan Orchestra | Daniel Barenboim | Anne-Sophie Mutter | Brahms | Sch├Ânberg

Als Daniel Barenboim und der pal├Ąstinensische Literaturwissenschaftler Edward Said 1999 das West-Eastern Divan Orchestra gr├╝ndeten, ging es ihnen um eine Friedensvision: MusikerInnen aus Israel und der arabischen Welt bilden gemeinsam diesen fabelhaften Klangk├Ârper, der die Gr├Ąben zwischen Kulturen und Religionen ├╝berbr├╝ckt. Wenn das West-Eastern Divan Orchestra zusammenkommt, spielen Hass und Gewalt keine Rolle. Das gilt erst recht nach den barbarischen Angriffen der pal├Ąstinensischen Hamas auf Israel vom vergangenen Oktober und dem anschliessenden Krieg. ┬źUnsere Friedensbotschaft muss lauter sein denn je┬╗, zeigt sich Barenboim ├╝berzeugt. Mit jedem Konzert gelinge es, ┬źden vermeintlich Anderen besser zu verstehen und Gemeinsamkeiten in unserer Menschlichkeit und der Musik zu finden┬╗. Zum 25. Geburtstag des Orchesters gratuliert Stargeigerin Anne-Sophie Mutter mit dem begl├╝ckenden Violinkonzert von Johannes Brahms. Und Barenboim schwelgt mit Arnold Sch├Ânbergs fr├╝her Tondichtung Pelleas und Melisande im sp├Ątromantischen Sound eines Riesenorchesters.

West-Eastern Divan Orchestra

18 Aug 2024 um 19:30
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern