klavier-orgelmusik

Rezital Daniil Trifonov

20 Aug 2023 um 11:00
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Rezital Daniil Trifonov
Daniil Trifonov | Tschaikowsky | Schumann | Mozart | Ravel | Skrjabin

Das weite Reich der Fantasie durchstreift Daniil Trifonov mit seinem Solo Rezital. Er setzt bei den TrĂ€umen und Tragödien der Kindheit an, die Tschaikowsky humorvoll und berĂŒhrend in seinem «Kinderalbum» schildert: von der Zauberei bis zur kranken Puppe. Mit Schumanns grosser C-Dur Fantasie spĂŒrt er den Liebesnöten des Komponisten nach, der lange um die junge Pianistin Clara Wieck kĂ€mpfen musste. Ganz und gar unberechenbar zeigt sich Mozart in seiner c-Moll- Fantasie, die wild zwischen verschiedenen Tempi und Taktarten wechselt und die GefĂŒhle ins Extrem zuspitzt. NĂ€chtliche TrĂ€ume und AlptrĂ€ume lĂ€sst Ravel in seinem «Gaspard de la nuit» erklingen, mit dem er eines der pianistisch schwierigsten Werke zum Repertoire beisteuerte. Wie ein Geysir, mit brodelnden Trillern, Schleifern und Tremoli, hebt Skrjabins FĂŒnfte Klaviersonate an, die uns zum ersten Schöpfungstag fĂŒhrt. Weshalb er dem Werk auch Verse aus einem eigenen Gedicht voranstellte: «Ich rufe euch zum Leben, ihr geheimnisvollen KrĂ€fte, / Versunken in den dunklen Tiefen / Des Schöpfergeistes.» Vom schlichten Kinderlied bis zum Gipfel der VirtuositĂ€t: Trifonov zeigt seine ganze Vielseitigkeit.

Rezital Daniil Trifonov

20 Aug 2023 um 11:00
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern