symphonik

M├╝nchner Philharmoniker

10 Sep 2023 um 18:30
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
M├╝nchner Philharmoniker
M├╝nchner Philharmoniker | Philharmonischer Chor M├╝nchen | Mirga Gra┼żinyt─Ś-Tyla | Talise Trevigne | Okka von der Damerau | Mahler

Mit Gustav Mahler beginnt das Sommer-Festival 2023, mit Mahler schliesst es auch. Und mit Mahlers grossem Lebensthema, n├Ąmlich der Frage, was mit uns nach dem Tod geschieht. ┬źGibt es f├╝r uns eine Fortdauer?┬╗, wollte er wissen – und lieferte mit seiner Zweiten Sinfonie, der ┬źAuferstehungssinfonie┬╗, die beruhigende Antwort. Das Werk hebt an mit einer Totenfeier: Die Trauergemeinde ist am ┬źSarg eines geliebten Menschen┬╗ versammelt und nimmt Abschied. Daran schliesst sich in den folgenden S├Ątzen eine Art R├╝ckblende an, die das vergangene Leben Revue passieren l├Ąsst: mit Gl├╝ckserlebnissen, absurden Erfahrungen, Hoffnungen, W├╝nschen, Tr├Ąumen. Im Finale aber zieht Mahler einen Chor und ein Fernorchester hinzu, l├Ąsst den J├╝ngsten Tag mit all seinen Schrecknissen anklingen, um schliesslich zu den Worten ┬źAuferstehn, ja auferstehn wirst du!┬╗ den Weg ins Paradies zu ├Âffnen. ┬źDa erscheint die Herrlichkeit Gottes!┬╗, beschrieb Mahler den Effekt. ┬źUnd siehe da: Es ist kein Gericht – Es ist kein S├╝nder, kein Gerechter, kein Grosser und kein Kleiner – Es ist nicht Strafe und nicht Lohn! Ein allm├Ąchtiges Liebesgef├╝hl durchleuchtet uns mit seligem Wissen und Sein!┬╗

M├╝nchner Philharmoniker

10 Sep 2023 um 18:30
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern