kammermusik

Lucerne Festival Orchestra 3

13 Aug 2023 um 11:00
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern
Lucerne Festival Orchestra 3
SolistInnen des Lucerne Festival Orchestra | Dvo┼Ö├ík | Debussy | Ravel | Sch├Ânberg

Als Claudio Abbado 2003 das Lucerne Festival Orchestra ins Leben rief, war eines f├╝r ihn klar: Auch grossbesetzte sinfonische Werke sollten vom Geist der Kammermusik beseelt sein. Aufmerksam einander zuh├Âren, sich die B├Ąlle zuspielen, die Ideen der anderen aufgreifen und weiterentwickeln ÔÇö so lautete die Maxime. Deshalb geh├Ârten Kammerkonzerte mit SolistInnen des Orchesters von Anfang an zum Profil. ┬źFast alle aus dem Festspielorchester spielen in einem Ensemble mit┬╗, freute sich Abbado. ┬źVor allem kommen in Luzern jedes Jahr ganz neue und teilweise ungew├Âhnlich besetzte Ensembles zusammen, die dann eigene Programme erarbeiten und im grossen Konzertsaal vorstellen.┬╗ Diese Matinee erinnert an eines der ersten Kammerkonzerte des Orchesters, das am 16. August 2003 stattfand. Schon damals erklangen Debussys sp├Ąte Sonate f├╝r Fl├Âte, Viola und Harfe, Sch├Ânbergs noch ganz sp├Ątromantisches Streichsextett ┬źVerkl├Ąrte Nacht┬╗ sowie Ravels ┬źIntroduction et Allegro┬╗, ein exquisites Kammerkonzert f├╝r die Doppelpedalharfe mit Miniaturorchester. Doch diesmal sorgt Dvo┼Ö├íks G Dur-Streichquintett, das ganz extravagant mit einem Kontrabass besetzt ist, f├╝r einen tschechisch-musikantischen Auftakt. Und f├╝r jede Menge gute Laune.

Lucerne Festival Orchestra 3

13 Aug 2023 um 11:00
KKL Kultur- und Kongresszentrum Luzern