kammermusik klassik

Kammermusik-Matinée 4: CELLSO – Aus der Ferne

23 Feb 2025 um 11:15
Luzerner Sinfonieorchester
Kammermusik-Matinée 4: CELLSO – Aus der Ferne
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Die Cellistinnen und Cellisten des Luzerner Sinfonieorchesters laden herzlich ein zu ihrem ersten Programm und dem Beginn einer gemeinsamen Reise.

So weit und doch ganz nah. Die Cellistinnen und Cellisten des Luzerner Sinfonieorchesters entführen Sie auf eine Klangreise rund um den Globus. Wenn acht Celli eins werden, entsteht ein Kaleidoskop der Klänge, in dem die Grenzen von Nah und Fern verschwimmen. Bekanntes klingt bezaubernd anders und Unbekanntes verführerisch vertraut.

So erwartet das Publikum im Programm von CELLSO Musik aus aller Welt: von Mozart, der schon als Knabe unter Aufsicht seines Vaters stetig reiste, über die «Bachianas Brasileiras» von Heitor Villa-Lobos, der mit brasilianischem Feuer seiner Verehrung von Johann Sebastian Bach Ausdruck verlieh, bis hin zu Tschaikowskys Nussknacker-Suite, die grösstenteils auf seiner Reise durch die USA entstanden ist.

Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl. Wie ein Klangschleier ziehen sich die «Neiges» der finnischen Komponistin Kaija Saariaho (1952–2023) in verschiedenen Instrumentierungen durch die vertrauten Teile des Programms und lassen die Sehnsucht der Wahl-Pariserin nach dem leichten herbstlichen Schneegestöber in ihrer Heimat anklingen. Kleinen Schneeflocken gleich tanzen diese Stücke durch das Programm und machen durch ihren Kontrast die Harmonie noch hörbarer.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Die Cellistinnen und Cellisten des Luzerner Sinfonieorchesters laden herzlich ein zu ihrem ersten Programm und dem Beginn einer gemeinsamen Reise.

Hinweis: Ă„nderungen des Programms und der aufzutretenden KĂĽnstlerinnen und KĂĽnstler sind vorbehalten. Das aktuelle Programm ist auf der Website ersichtlich.

Weitere Informationen: Es wird empfohlen mit den Ă–ffentlichen Verkehrsmitteln zu den Konzerten anzureisen.

Kammermusik-Matinée 4: CELLSO – Aus der Ferne

23 Feb 2025 um 11:15
Luzerner Sinfonieorchester