kammermusik

Kammermusik Luzern: Ensemble tacchi alti

06 Dez 2024 um 18:15
Sammlung Rosengart
Kammermusik Luzern: Ensemble tacchi alti
Nachttänzer: Musik von Debussy, Elgar, Tschaikowski

Zauber und Melancholie, Geheimnis und Begeisterung liegen selten näher beieinander als nachts. Nacht ist es in Claude Debussys weltbekanntem «Clair de Lune» ebenso wie in der «Sérénade aux étoiles» der Komponistin Cécile Chaminade, die übrigens um die Jahrhundertwende wie ein Popstar verehrt wurde.

Der kanadische Komponist Andrew MacDonald, der ein begeisterter Amateurastronom ist, hat ein winzig kleines Sternenbild am Nachthimmel entdeckt und darüber sein furioses Werk «Pleiades Variations» komponiert. Kleine «Musiksterne» von Tschaikowski und Elgar runden die Reise durch alle Gefilde der Nacht des 2007 gegründeten Ensembles tacchi alti ab. Das Aargauer Ensemble entwickelt jedes Jahr ein eigenes, ideenreiches und aussergewöhnliches Programm, welches auf einer Schweizer Tournee präsentiert wird.

Aussergewöhnliche Besetzung in aussergewöhnlicher Umgebung:
Musik inmitten von Kunst, im Picasso Saal der Sammlung Rosengart
​
«Nachttänzer»: Musik von Franz Behr, Edward Elgar, Cécile Chaminade, Claude Debussy, Charles Koechlin, Andrew MacDonald, Pjotr Iljitsch Tschaikowski

Barbara-Gabriella Bossert – Flöte
Kathrin Bertschi – Harfe
Hannes Bärtschi – Viola

Kammermusik Luzern: Ensemble tacchi alti

06 Dez 2024 um 18:15
Sammlung Rosengart