kammermusik

Debut Prix Credit Suisse Jeunes Solistes

17 Aug 2023 um 12:15
Lukaskirche Luzern
Debut Prix Credit Suisse Jeunes Solistes
Atenea Quartet | Purcell | Garc├şa-Tom├ís | Schubert

Seit erst drei Jahren besteht das in Barcelona gegr├╝ndete Atenea Quartet, aber die vier jungen Spanier haben schon bei einigen Festivals f├╝r Furore gesorgt. Im Dezember 2022 gewannen sie ├╝berdies den ┬źPrix Credit Suisse Jeunes Solistes┬╗, der ihnen neben dem Preisgeld von CHF 25.000 auch einen Auftritt bei Lucerne Festival beschert hat. Benannt haben sie sich nach Athene, der griechischen G├Âttin der Weisheit und Kunst. Das Programm, das sie f├╝r ihr Debutkonzert zusammengestellt haben, ist tats├Ąchlich weise und hintersinnig komponiert. Denn drei der bet├Ârenden ┬źFantasias┬╗ des allzu fr├╝h, mit nur 36 Jahren, verstorbenen ┬źOrpheus Britannicus┬╗ Henry Purcell treffen hier auf ein Werk der 1984 geborenen katalanischen Komponistin Raquel Garc├şa-Tom├ís, das Claudio Monteverdis fr├╝hbarockes Madrigal ┬źSfogava con le stelle┬╗ transformiert. Und danach erklingt das Quartett ┬źDer Tod und das M├Ądchen┬╗ von Franz Schubert – auch er wurde bekanntlich nur 31 Jahre alt. Matthias ClaudiusÔÇÖ gleichnamiges Gedicht bildete f├╝r Schubert den Ausgangspunkt und nimmt die Schrecken vor dem Ende: ┬źIch bin nicht wild┬╗, verk├╝ndet der Tod, ┬źsollst sanft in meinen Armen schlafen.┬╗

Debut Prix Credit Suisse Jeunes Solistes

17 Aug 2023 um 12:15
Lukaskirche Luzern