Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Les Goûts-Réunis

4. November um 12:30

portrait flutes

«Concerts Royaux» nannte François Couperin eine Sammlung von vier Konzerten, die er 1722 im Anhang zu seinem «Troisième Livre de pièces de Clavecin» veröffentlichte. «Je les avois faites pour les petits Concerts de chambre», schrieb er dazu im Vorwort. Zwei Jahre später liess er eine weitere Sammlung mit Konzerten unter dem Titel «Les Goûts-Réunis» drucken. Der würde perfekt auch zum Programm dieses Lunchkonzerts passen: eine musikalische Entdeckungsreise durch die bunte Welt der Barockmusik sowie ihrer diversen «goûts» und Stile. Denn in Frankreich blühte die barocke Kultur wesentlich anders als in Italien, und Deutschland versuchte sich da immer wieder anzuschliessen. Zum Beispiel Johann Sebastian Bach, der einige italienische Barock-Concerti, u.a. von Antonio Vivaldi und Benedetto Marcello, für Cembalo setzte. Schliesslich wollte man in allen Stilen und Geschmäckern erfahren und auch produktiv sein. Damit wir bei dieser barocken Entdeckungsreise nicht den Boden unter den Füssen verlieren, «erden» uns Lucie Horsch und Justin Taylor mit zwei Werken aus dem uns geläufigeren 20. Jahrhundert: mit Debussys unsterblichem «Syrinx» und dem «Affenspieler» von Isang Yun.

→ Zur Veranstaltung

Datum:
4. November
Zeit:
12:30
Ticket kaufen